unerfuellter_kinderwunsch-940x360

Unerfüllter Kinderwunsch - Abklärungen

Der Ablauf der Kinderwunschabklärung/-behandlung in unserer Praxis ist wie folgt. Zu Beginn steht das Erstgespräch, bei welchem der Partner vorzugsweise anwesend ist. In diesem werden die benötigten Schritte erklärt und in die Wege geleitet. Folgende Termine sind meistens nötig:

  • Hormonstatus -> 1. – 5. ZT Blutentnahme für die Hormonanalyse
  • Eileiterdurchgängigkeitsprüfung -> 8. – 14. ZT Kontrastmittelultraschall
  • Spermiogramm des Mannes -> Labor Medica

Nach Erhalt der Resultate wird ein weiteres Gespräch stattfinden. Dabei wird ein individueller, auf Sie abgestimmter, Therapieplan aufgestellt. Sie werden über die Therapiemethoden informiert und instruiert.

Bitte rufen Sie am 1. Zyklustag (ZT) an, um die Termine zu vereinbaren. Der 1. Tag der Menstruation (1. ZT) zählt als der Tag, an welchem die Blutung von morgens bis abends besteht.

a. Hormonstatus der Frau

Es werden am 2.-5. Zyklustag folgende Hormone aus dem Blut bestimmt. Dies kann entweder bei uns in der Praxis oder in einem externen Labor erfolgen.

  • FSH und LH: Diese Hormone werden in der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) produziert und steuern die Eierstöcke. Eine Erhöhung des FSH zu Zyklusbeginn zeigt ein Nachlassen der Eierstockfunktion an.LH steigt in Zyklusmitte sprunghaft an und löst somit den Eisprung aus.
  • AMH (Anti-Müller-Hormon): Dieses Hormon entspricht der Eizellreserve. Die Messung ist zyklusunabhängig.
  • E2: Haupt-Geschlechtshormon der Frau, wird vom reifenden Eibläschen (Follikel) im Eierstock produziert.
  • Testosteron: Männliches Geschlechtshormon, welches in geringen Mengen auch bei der Frau vorhanden ist. Ein Überschuss davon führt zu vermehrtem Haarwuchs, unreiner Haut oder sogar Vermännlichung, ein Mangel unter Umständen zu fehlendem sexuellen Verlangen.
  • DHEA: DHEA (Dehydroepiandrosteron) ist die Vorstufe sowohl für die männlichen als auch für weiblichen Sexualhormone.
  • Prolaktin: Steuert die Produktion der Muttermilch in Schwangerschaft und Stillzeit. Ausserhalb der Schwangerschaft ist ein Überschuss an Prolaktin schädlich und hemmt den Eisprung. Die Produktion ist stressabhängig.
  • Ferritin: Eisen

b. Kontrastsonographie zur Überprüfung der Durchgängigkeit der Eileiter

Bei dieser speziellen Ultaschalluntersuchung wird mit einem feinen Schlauch eine Flüssigkeit in die Gebärmutter eingespritzt. Dabei kann man feststellen, ob die Eileiter durchgängig sind. Gleichzeitig wird die Gebärmutterhöhle beurteilt. Diese Untersuchung ist einerseits diagnostisch aber auch therapeutisch sinnvoll, da damit minimste Verklebungen in den Eileitern durch die Spülung eröffnet werden können. Dies kann zusätzlich die Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die Untersuchung ist schmerzlos und benötigt keine Narkose. Sie können danach normal in Ihren Alltag zurückkehren und sind völlig arbeitsfähig.

c. Spermiogramm beim Mann

Der Samen Ihres Mannes wird auf die Anzahl, Form und Beweglichkeit der Spermien und auf das Vorliegen einer Entzündung untersucht. Für diese Untersuchung überweisen wir die Patienten an externe Labors und gegebenenfalls zu einem spezialisierten Urologen, falls weitere Abklärungen notwendig wären.

Kinderwunsch up-date