Menu

Ungewollter Urinverlust, Blasenschwäche und Reizblase – eine Übersicht

Umfragen zufolge verlieren 40-50% der Frauen zwischen 30 und 75 Jahren ungewollt Urin beim Husten, Niessen oder Lachen. Ein weiterer Anteil Frauen wird gequält durch starken Harndrang in viel zu kurzen Abständen über den Tag, teils in einem Ausmass, dass die Planung vo...
weiterlesen

Erste gynäkologische Untersuchung

Wann sollte ein Mädchen das erste Mal zur Frauenärztin oder zum Frauenarzt und wie läuft die erste Untersuchung ab? In der Pubertät entwickelt sich ein Mädchen zur geschlechtsreifen Frau. Die körperlichen Veränderungen können beim Mädchen und den Eltern zu Unsicherheiten führen....
weiterlesen

So merken wir, ob unsere Hormone aus der Balance sind

Wenn der Körper und die Psyche verrückt spielen, könnten die Hormone schuld sein. Welches die häufigsten Anzeichen dafür sind und wann man den Hormonstatus bei einer Ärztin oder einem Arzt abklären sollte, erklärt Dr. med. Bettina von Seefried. 1...
weiterlesen

Darf man die Mens für die Ferien verschieben?

Dieses Jahr wollen wir die Ferien richtig geniessen. Was aber, wenn einem der eigene Körper einen Strich durch die Rechnung macht und wir schon jetzt wissen, dass wir dann unsere Menstruation haben werden? Kann man sie einfach verschieben? Gynäkologin Bettina von Seefried klärt...
weiterlesen

Mutter werden mit 38 Jahren – ein Risiko?

Dass Frauen immer später Mütter werden, ist bekannt. Gesellschaftlich ist das kein Problem, gesundheitlich birgt eine Schwangerschaft aber schon ab 35 Jahren gewisse Risiken – für die Mutter und für das Kind. Gynäkologin Dr. med. Bettina von Seefried gibt Auskunft. Mit 35 Jahre...
weiterlesen

Chronischer Juckreiz im Genitalbereich: Lichen sclerosus

Als Gynäkologinnen sprechen wir von der VULVA und bezeichnen damit die Teile des Genitales, welche von aussen sichtbar sind. Die Vulva ist also die Bezeichnung für die Region von Venushügel (bestehend aus Fettgewebe und von Haaren bedeckt) bis zum Anus. Dort befinden sich die...
weiterlesen

Erkennung eines Frühgeburtsrisikos – Mit Pregnolia die Steifigkeit der Zervix erfassen

Eine Schwangerschaft ist ausgerichtet auf 40 Wochen, so berechnet sich der erwartete Geburtstermin. 3 Wochen vorher, mit der so genannten abgeschlossenen 37. Schwangerschaftswoche wird eine Geburt als Termingeburt bezeichnet, das Baby ist ab dann keine Frühgeburt mehr.Auch heute...
weiterlesen

Wenn die Vagina ein Kräuterdampfbad nimmt

In den USA lebt ein uraltes, heilpflanzliches Pflegeritual namens «Yoni Steam» auf – dem kollektiven Miss- trauen gegenüber der Pharmaindustrie und dem politischen Klima sei Dank. Es roch nach geräuchertem Salbei, als ich die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in Crown Heights...
weiterlesen

Uterus myomatosus

Myome sind die häufigsten gutartigen Tumore bei Frauen. Es handelt sich dabei um Wucherungen, welche von der Gebärmuttermuskulatur (Myometrium) ausgehen. Bei etwa jeder 3. Frau findet man Myome in der Gebärmutter. Diese variieren in Grösse, Anzahl und Lokalisation. Myome sind...
weiterlesen

Laparoskopische Hysterektomie – Gebärmutterentfernung mittels Bauchspiegelung

Seit der Einführung der Laparoskopie als Operationstechnik hat sich diese zunehmend etabliert und die Vorteile für die Patientinnen sind nicht mehr wegzudenken. Mit der Möglichkeit, die Gebärmutter laparoskopisch zu entfernen, haben sich für die Patientin die Belastungen einer...
weiterlesen